Göttinger Fernwehfestival 2017

Am 14. und 15. Januar fand erneut das Fernwehfestival in Göttingen statt. Die vergangenen Jahre habe ich davon dummerweise immer zu spät erfahren darum habe ich mich umso mehr gefreut als ich dieses Jahr rechtzeitig davon erfuhr. Auch wenn ich mir am liebsten jeden der Filme angeschaut hätte gab mein Kalender nicht mehr als die letzten beiden Filme am Sonntagabend (Yukon & Skandinavien) her.

img-20170110-wa0002.jpgZuerst sahen wir uns den Film des Gastgebers Matthias Hanke über eine 3000 Kilometer dauernde Paddeltour auf dem Yukon an. Der ca. 90 Minuten dauernde Film zeigt sehr gut, wie schön sich das Yukon Territory als Reisegebiet eignet, gleichzeitig aber auch wie anstrengend es ist sich einige Wochen rudernd fortzubewegen.

img-20170110-wa0003.jpg

Nach einiger kurzen Pause begann dann der Film zur Skandinavienreise des Österreichers Günter Grüner. Er bereiste Norwegen, Schweden und Finnland mit dem Wohnmobil und unternahm zwischendurch immer wieder ausgedehnte Wanderungen durch die unzähligen Nationalparks in denen er der vermutlich der einzige Mensch unter vielen Rentieren  war. Die Bilder waren ein absoluter Traum und ich wollte sofort selbst wieder aufbrechen um im skandinavischen Fjell zu campen.

Alles in allem hätte ich gerne mehr Filme gesehen, aber im nächsten Jahr werde ich sicher mehr Zeit haben. Vielleicht sieht man sich ja dort?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s